Hunde im Tierheim Verlorenwasser

Besuchsmöglichkeiten zur Zeit eingeschränkt und nur mit Terminvereinbarung und Maske.

Wenn Sie Fragen zu unseren Hunden haben, rufen Sie uns an: 033847 / 41890

Wir haben jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag, jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr geöffnet (Anfahrt), letzter Einlass ist um 15.00 Uhr!

Odin

OdinOdin wurde 2021 geboren und wiegt 30,5 kg.

Er ist etwas schüchtern, aber nicht zu unterschätzen.

Weiterlesen: Odin

George

GeorgeGeorge ist ein Labrador Retriever.

Er ist ein tüchtiger Brocken und muss abspecken. Da er eine Wasserratte ist, wird das nicht ganz so schwer sein.

George wurde 2021 geboren und wiegt 45 kg.

Weiterlesen: George

Rixby

RixbyRixby wurde 2018 geboren und wiegt 27,5 kg.

Er ist unverträglich gegenüber Artgenossen - also kein Anfängerhund.

Weiterlesen: Rixby

Sonja

SonjaSonja wurde 2020 geboren.

Sie ist ängstlich - deswegen konnten wir sie noch nicht wiegen. Wir schätzen sie auf ca. 15 kg.

Weiterlesen: Sonja

Cocki und Fibi

Cocki und FibiCocki ist ein Rüde. Er hat Schlappohren und längeres Fell.

Sein Geburtsjahr wurde mit 2018 angegeben.

Cocki gehört zu den Cocker Spaniel-Verschnitten, die auch unfreundlich sein können und beißen.

Fibi ist die kleine Dackeline im Video. Sie wurde 2019 geboren.

Weiterlesen: Cocki und Fibi

Zara, Aza, Rafi und Morris

Zara, Aza, Rafi und MorrisBei diesen kleinen Rackern kann man die Verwandtschaft sofort erkennen.

Sie wurden alle 2020 geboren.

Da sie noch nichts in ihrem Leben kennengelernt haben und bei uns ganz neu sind, tun sie noch beleidigt, wenn da jemand kommt und sie filmen will. Das muss kläffend kommentiert werden.
Aber es sind liebe Kerlchen, die noch vieles zu lernen haben. Es wird nicht von heute auf morgen gehen und einiges an Geduld und Training brauchen, damit sie Familienhunde werden.

Weiterlesen: Zara, Aza, Rafi und Morris

Mara (mit Video)

MaraMara ist eine Leonberger- Kaukasen-Mix-Hündin.

Sie läuft gut an der Leine und geht gerne spazieren. Auch kuschelt und schmust sie für ihr Leben gerne. Auch liebt sie es, gebürstet zu werden.

Gegenüber fremden Personen zeigt sich Mara allerdings anfangs skeptisch - besonders gegenüber Männern. Sie hat ein grosses Territorialverhalten und einen ausgeprägten Beschützerinstinkt, was nicht unterschätzt werden darf.

Nach dem Herstellen des Vertrauensverhältnisses genießt sie die Zuwendungen ihrer vertrauten Personen dann sehr. 

 Mara ist bedingt verträglich mit anderen Hunden.

Sie wurde 2017 geboren und wiegt 46 kg.

Weiterlesen: Mara (mit Video)

Muna (mit Video)

MunaMuna, die zierliche Labrador-Retriever-Hündin, wurde 2019 geboren.

Muna ist eine kleine Diva, die Männer nicht so wirklich toll findet. Frauen sind dagegen voll in Ordnung. Wenn man als Mann ihr Herz erobern will, muss man sich sicherlich ganz schön ins Zeug legen.

Weiterlesen: Muna (mit Video)

Hilde (mit Video)

HildeHilde sieht ein wenig nach einem Schnauzer-Mix aus. Mit ihren gerade mal 8 kg ist sie aber eher die Zwergausgabe.

Die 2019 geborene Hündin ist derzeit noch sehr von der neuen Umgebung eingeschüchtert - es ist ihr alles ein bißchen unheimlich.

Bei Hilde wird es Geduld brauchen, bis sie Vertrauen aufgebaut hat.

Weiterlesen: Hilde (mit Video)

Milo (mit Video)

MiloDer Harzer Fuchs Milo wurde 2019 geboren.

Allerdings sollte bei der Vermittlung nicht sein bildschönes Aussehen im Vordergrund stehen, sondern die Tatsache, dass er als noch junger Altdeutscher Hütehund eine sinnvolle Beschäftigung braucht.

Weiterlesen: Milo (mit Video)

Liese (mit Video)

LieseLiese hat sich seit ihrer Aufnahme bei uns gut entwickelt.
Sie ist viel ruhiger geworden und hat überschüssige Energie abbauen können.

Doch trotz ihrer guten Entwicklung ist Liese kein Anfängerhund. Fremde Personen, besonders ältere Männer, Kinder und neue Situationen verunsichern sie immer noch sehr – da kann es vorkommen, dass sie schnappt.

Daher suchen wir für Liese souveräne und hundeerfahrene Menschen mit Hundeverstand und Einfühlungsvermögen.

Weiterlesen: Liese (mit Video)

Ramon (mit Video)

RamonRamon ist ein sehr junger Hund und entsprechend sportlich und agil.

Er ist auch verspielt, kennt aber vieles noch nicht und ist bei allem Neuen erst etwas zurückhhaltend.

Menschen gegenüber tritt er freundlich auf. Wir halten ihn allerdings nicht für einen Anfängerhund und möchten ihn auch nicht zu kleinen Kindern vermitteln, denn aufgrund seiner Unerfahrenheit spielt er mitunter zu wild. 

Ramon ist bedingt verträglich mit Hündinnen - da muss die Sympathie entscheiden.

Er wurde 2019 geboren und wiegt 17,4 kg.

Weiterlesen: Ramon (mit Video)

Rocky (mit Video)

RockyRocky ist ein putziges Kerlchen, das seinen Leuten gefallen will.

Er ist ein agiler Hund, der  Action braucht. Er liebt große Gassirunden und Kopfarbeit.

Rocky bleibt nicht gern alleine und möchte nicht von ihm unbekannten Personen angefasst werden. Dann kann es passieren, dass er schnappt. Deswegen würden wir Rocky nicht zu Kindern vermitteln.

Er möchte als Hund und nicht als Kuscheltier behandelt werden.

Weiterlesen: Rocky (mit Video)

Shawn (mit Video)

ShawnShawn wiegt 58 kg. Er ist einer der größten Hunde, die wir je hatten.

So stattlich seine äußere Erscheinung ist, so klein fühlt sich Shawn inwendig. Er ist ein echter Schisser und hat Angst vor allem, was ihm begegnet. Er geht nur widerwillig in Gebäude. Jedes unbekannte Objekt macht ihm Angst. Die Kehrmaschine, ein Müllbeutel im Weg o.ä. - wenn Shawn es nicht kennt, bleibt er stehen und geht nicht dran vorbei. Da helfen dann auch keine Leckerli. Er hat einfach gar nichts kennengelernt in seinem bisherigen Leben.

Weiterlesen: Shawn (mit Video)

Bracky (mit Video)

BrackyBracky ist sehr! sportlich.

Laufen, laufen, laufen, zur Abwechslung mal springen und dann wieder laufen ... Wenn man mit ihm zwei Stunden unterwegs war, möchte er anschließend am liebsten gleich wieder auf Gassitour.

Da er das Wasser liebt, bekommt man ihn dadurch aber müde, denn im Wasser zu spielen ist anstrengender.

Auch wenn er an Pfützen vorbeikommt, patscht er gern darin herum. Er spielt und tobt auch gern mit Hündinnen; Rüden pöbelt er an.

Weiterlesen: Bracky (mit Video)

Charlie (mit Video)

CharlieCharlie wurde 2017 geboren.

Er wiegt 16 kg.

Interessenten dürfen sich nicht bloß an seinem Aussehen orientieren. Charlie mag nicht alle Menschen und würde auch beißen.

Auch unsere Tierpfleger kommen nicht alle an ihn heran. 

Weiterlesen: Charlie (mit Video)

Loras (mit Video)

LorasLoras hat bei uns seine große Liebe gefunden: die Hündin Gitti.

Mit ihr gemeinsam geht er gerne und lange spazieren, lässt sich auch anfassen und ist ein lebensfroher Vierbeiner.

Anders verhält es sich, wenn er allein fremden Menschen gegenübersteht. 

Weiterlesen: Loras (mit Video)

Gitti

GittiGitti - unsere kleine Pummelfee - ist am Anfang etwas unsicher und schreckhaft. Hat sie genügend Zeit, den Menschen kennenzulernen, ist Gitti sehr verschmust und verkuschelt.

Sie ist verträglich mit ihren Artgenossen, geht gerne spazieren und liebt ihren Loras. Gitti hat Jagdtrieb, daher sollten keine Kleintiere oder Katzen im neuen Haushalt wohnen.

Sie wurde 2011 geboren.

Derzeit wiegt sie 15 kg und muss etwas abspecken.

Weiterlesen: Gitti

Leo (mit Video)

LeoLeo ist ein absolutes Energiebündel. Er wurde erst 2016 geboren und wiegt 23 kg. Diese Größe ist gut zu handhaben, aber man muss etliches für ihn tun und mit ihm unternehmen. Eine Runde um den Block stellt den netten aber sehr lebhaften Mischling nicht zufrieden.

In manchen Situationen erscheint er etwas unsicher. Es kam auch schon vor, dass er manchen Mann angeknurrt hat, vor allem große. Aber das ist kein Standardverhalten bei ihm. Meist war alles problemlos.

Es heißt eigentlich wie immer: eine feste Bindung zwischen Tier und Halter aufbauen und den Hund sicher führen, dann wird alles gut. 

Weiterlesen: Leo (mit Video)

Kontakt

Tierheim Verlorenwasser
Verlorenwasser 17
14806 Bad Belzig, OT Werbig

Tel.: 033 847 - 41 890

Spendenkonto

Spendenkonto: 35  27 00 34 00
BLZ: 160 500 00
Mittelbrandenburgische Sparkasse

IBAN: DE05 1605 0000 3527 0034 00
BIC: WELADED1PMB

Wir brauchen Ihre Hilfe,

denn wir erhalten keinerlei staatliche Hilfe, sondern finanzieren das Tierheim aus Spenden und Erbschaften.

Wir sind als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt und dürfen Spendenbescheinigungen ausstellen.